Integrationsvorlehre | Integration pre-apprenticeship

Für Fortgeschrittene: Die Integrationsvorlehre

In der Integrationsvorlehre können sich Jugendliche und junge Erwachsene mit Migrationshintergrund, welche über fortgeschrittene Sprach- und Berufskenntnisse verfügen, noch gezielter auf eine Berufslehre vorbereiten. Wer eine Integrationsvorlehre an der BFO macht, besucht ein Jahr lang während drei Tagen die Berufsfachschule und arbeitet zwei Tage in einem Betrieb mit, um so die grundlegenden Tätigkeiten zu erlernen. Die Teilnehmenden werden durch die BFO zusammen mit der Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung Oberwallis ausgewählt.

Für den Betriebseinsatz während der Integrationsvorlehre benötigen die anerkannten Flüchtlinge und vorläufig aufgenommenen Personen eine Arbeitsbewilligung.

Die Integrationsvorlehre der BFO ist Teil des nationalen Pilotprogramms, welches die Erwerbs- und Bildungsintegration von anerkannten Flüchtlingen und vorläufig aufgenommenen Personen sowie Personen aus EU/EFTA- und Drittstaaten nachhaltig verbessern soll.

Weitere Auskünfte über dieses Angebot sowie über das Anmeldeverfahren erteilt die Berufsfachschule Oberwallis in Visp: 027 606 08 00

Flyer INVOL 587 KB
 

For advanced learners: the pre-apprenticeship integration programme

In the integration pre-apprenticeship, young people and young adults with a migration background who have advanced language and professional skills can prepare themselves even more specifically for a vocational apprenticeship. Those doing an integration pre-apprenticeship at the BFO attend the vocational school for three days during one year and work in a company for two days in order to learn the basic professional skills. The participants are selected by the BFO together with theUpper Valais Vocational, Study and Career Counselling Centre (= BSL).

Recognised refugees and temporarily admitted persons require a work permit to work in a company during the integration pre-apprenticeship.

The integration pre-apprenticeship of the BFO is part of a national pilot programme, which aims to improve the integration of recognised refugees and temporarily admitted persons as well as persons from EU/EFTA and third countries in the long term.

For more information about this offer and the registration procedure, please contact the Upper Valais Vocational School (= BFO) in Visp: 027 606 08 00