Reguläre Grundbildung

pflegeberuf

Art. 18 : mit Lehrvertrag

Sie absolvieren die gesamte Ausbildungszeit, so als ob Sie direkt nach der obligatorischen Schulzeit in die Lehre eingestiegen wären. Je nach Beruf oder angestrebtem Berufsabschluss dauert die Ausbildung zwei Jahre (eidgenössisches Berufsattest) beziehungsweise drei oder vier Jahre (eidgenössisches Fähigkeitszeugnis).

Zulassungsbedingung
Abgeschlossene Grundschule und ein Lehrvertrag

Anmeldung
Antrag bei der Dienststelle für Berufsbildung

Dauer
Reguläre Lehrzeit (je nach Abschluss 2, 3 oder 4 Jahre)

Ausbildungsmodus
Vollzeit (Teilzeit auf Gesuch möglich)

Ausbildungsverfahren
Betriebliche Bildung : Lehrbetrieb und Überbetriebliche Kurse
Berufsfachschule : Berufskunde und Allgemeinbildung

Qualifikationsverfahren
Qualifikationsverfahren (Lehrabschlussprüfung)

Abschluss
Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ)
oder eidgenössisches Berufsattest (EBA)

Kosten
Kostenlos. Mit dem Besuch der Berufsfachschule verbundenen Kosten werden im Lehrvertrag geregelt.

Anforderungen an Kandidaten

  • Erfüllen der Zulassungsbedingungen
  • Zeitliche und finanzielle Recourcen
  • Bereitschaft, sich auf einen strukturierten Ausbildungsrahmen einzulassen

 
Informationsmöglichkeiten
Telefon: 027 606 95 55
jeweils Montag, Mittwoch und Donnerstag steht Ihnen von 13:30 Uhr bis 15:30 Uhr diese Leitung für allgemeine Informationen zur Verfügung.

EFZ für Erwachsene, offizielle Website des Kantons